Der Karren steckt im Dreck – was tun?

von Markus Krall:

1989 entkam ein Satz, hervorgepresst zwischen den als antifaschistischem Schutzwall zusammengebissenen Zähnen des seinerzeitigen „Staatsratsvorsitzenden“ der „DDR“, Erich Honecker der das finale Scheitern des Pleite gegangen real existierenden Sozialismus dokumentierte wie kaum ein Zweiter: „Den Sozialismus in seinem Lauf, halten weder Ochs noch Esel auf.“

Weltführer drängen auf „Großen Neustart“ des Kapitalismus – hin zum Sozialismus

Von Justin Haskins / Epoch Times USA:

Zahlreiche führende Persönlichkeiten aus der Politik fordern einen „Großen Neustart“ des Kapitalismus. Es soll ein sozialistisches System eingeführt werden, das den ganzen Globus umfasst. Sollte dieser Plan umgesetzt werden, wäre die Freiheit der gesamten Menschheit in Gefahr. Die COVID-19-Pandemie hat zu verheerenden wirtschaftlichen Auswirkungen geführt, die es so noch nicht gegeben hat …

Kulturflair – der Zauber unseres Lebens

von Helene Walterskirchen:

Jedes Land und jede Region und die dort bestehende Kultur strahlen etwas aus bzw. sind von etwas umgeben, das man „Kulturflair“ nennt. Und genau dieses Flair ist das, was uns Menschen fasziniert und verzaubert. Wir wollen es erleben. Und so fahren wir in fremde Länder oder Regionen, um dieses Erlebnis zu haben. Daher kommt auch der Begriff „Kulturreise“. …

Willy Wimmer und sein Blick auf den deutschen „Unrechtsstaat“

von Willy Wimmer:

Die Schieflage, in der sich unser Land befindet, verlangt nach einer Definition. Die hat in einem präzisen Ausdruck der heutige Bundesinnenminister Horst Seehofer gefunden, als er noch um die Jahreswende 2015/2016 Ministerpräsident des Freistaates Bayern war. Nachdem mit einer einsamen Entscheidung durch die Bundeskanzlerin die deutschen Staatsgrenzen mit einer unglaublichen Konsequenz schutzlos gestellt wurden,…

Filmemacher Imad Karim porträtiert Hans-Georg Maaßen

von Renate Lilge-Stodieck/Epoch Times:

Imad Karim ist Deutscher mit libanesischer Herkunft und seit Ende 1977 in Südwestdeutschland ansässig. Er ist bekannt als Regisseur, Drehbuchautor, Fernsehjournalist und Filmautor. Seine Filme wurden in den Fernsehanstalten WDR, HR, BR, MDR, ORB, SR, SWR, NDR, 3Sat, Phoenix und im ersten ARD-Programm ausgestrahlt. Zu seinen Produktionen gehören auch Film-Porträts mit herausragenden Persönlichkeiten. …

Jeder hat die Wahl: Eine neue Kultur entsteht

Von Kathrin Sumpf/6.7.2020:

Corona verwandelt das Land. Oberflächlich gesehen sind zunächst einmal die Schreibtischarbeiter eindeutige Gewinner des Corona-Lockdowns. Doch das eigentliche Problem liegt tiefer: Die wichtigste gesellschaftliche Frage lautet für jeden Einzelnen: Folgt er der permanenten egozentrischen Kultur- und Naturzerstörung oder der Renaissance des kooperativen guten Charakters? …

Ciceros Stoisches Paradoxon VI: Was wahrer Reichtum ist

von Alexandra und Helene Walterskirchen:

In diesem Paradoxon ist der Multimillionär und Spekulant Marcus Licinius Crassus das Exempel, an dem Cicero die Wertlosigkeit materiellen Reichtums demonstriert.
„Solum sapientem esse divitem – Nur der Weise ist Reich.“ „Was bedeutet deine so übertrieben Prahlerei, wenn du über dein Geld sprichst?“ …

Willy Wimmer und sein Blick auf die USA und den Globus

von Willy Wimmer:

Die staunende Welt hat seit längerer Zeit einen Eindruck, was die kommende Präsidentschaftswahl am 3. November 2020 anbelangt. Es „geht um die Wurst“. Darüber muss sich die USA und muss sich die Welt im Klaren sein. Seit dem berühmten Film „independence day“ kennen wir alle die Bedeutung der Wortwahl: „under attac“…

Heinrich XIII. Prinz Reuß – zwischen Familientradition und Völkerrechtsinteressen

von Helene Walterskirchen:

Heinrich XIII. Prinz Reuß ist ein Nachfahre des letzten regierenden Fürsten Heinrich XXVII. Reuß der Fürstentümer Reuß ä.L. und Reuß j.L. und ist der derzeit letzte Lebende aus der Blutlinie des regierenden Hauses Reuß-Gera. Seit 31 Jahren kümmert er sich darum, die völkerrechtswidrigen Enteignungen der Familie aus den Zeiträumen 1918/1919, 1945-1949 und final durch die Regierung Kohl 1990 gerichtlich rückgängig zu machen. …

Willy Wimmer – sein Blick über 75 Jahre CDU

von Benjamin Gollme und Ilona Pfeffer:

Die CDU, die Christlich-Demokratische Union Deutschlands, begeht den 75. Jahrestag ihrer Gründung. Der frühere Parlamentarische Staatssekretär im Verteidigungsministerium, Willy Wimmer, zieht im Gespräch mit Sputnik eine wenig fröhliche Bilanz der Geschichte seiner Partei und berichtet über seinen eigenen Weg in die Politik: Als Schüler von Neudeutschland – so hieß die katholische Schüler- und Studentenorganisation – dann in die Junge Union und schließlich in die CDU. …